100% nachhaltig

Wer Boden beackert, sollte daraus die maximale Wertschöpfung generieren können. Fair enough?

Rebe’s Café wird in Costa Rica angebaut, geerntet, getrocknet, geröstet, verpackt, etikettiert – und zwar am gleichen Ort: auf der Finca in Pérez Zeledón.

Fairtrade bedeutet für Rebe’s Café noch mehr: Planungssicherheit.

Wer Boden beackert, muss planen können. Und um planen zu können, muss man wissen, wer einem welche Menge der nächsten Ernte abnimmt – und zu welchem Preis. Deshalb bieten wir dir Rebe’s Café im Jahresabo mit monatlichen Teillieferungen an. Für dich hat das den Vorteil, dass du deinen Kaffee Monat für Monat bequem nach Hause geliefert bekommst - im Wissen, dass die maximale Wertschöpfung dort bleibt, wo sie hingehört.

Rebeca bei einem Rundgang durch die Finca

Rebeca und Pablo auf einem Rundgang durch die Finca

Pablo röstet den Kaffee, den er und seine Leute angebaut haben.

Verpacken und vorbereiten für den Transport in die Schweiz.